IT-Systemhaus e p s - Computertechnik in Heidelberg

Service mit Leidenschaft



FUJITSU Server PRIMERGY Systeme bieten die leistungsfähigsten und flexibelsten Rechenzentrumslösungen für Unternehmen jeder Größe, jeder Branche und für alle Arten von Workloads. Dies beinhaltet ausbaufähige PRIMERGY Tower-Server für Außen- und Zweigstellen, vielseitige Rack-Server, kompakte und skalierbare Blade-Systeme sowie dichteoptimierte Scale-out-Server. Sie alle überzeugen mit einer im Unternehmensumfeld bewährten Qualität, einem breiten Spektrum an Innovationen und höchster Effizienz. 
Dadurch senken sie die Betriebskosten und Komplexität und sorgen für mehr Agilität bei den Alltagsaufgaben, um die IT schneller in einen Geschäftsvorteil zu verwandeln. 
FUJITSU Server PRIMERGY RX Rack-Systeme sind vielseitige, für den Rack-Einbau optimierte Server, die eine branchenführende Leistung und Energieeffizienz bieten und so den “Standard” in jedem Rechenzentrum bestimmen. In die PRIMERGY RX Server sind etwa 20 Jahre an Entwicklungs- und Produktions-Know-how eingeflossen, was in extrem niedrigen, unter dem Marktdurchschnitt liegenden Ausfallraten, einem durchgängigen Betrieb und hervorragender Hardwareverfügbarkeit resultiert.
Prozessorgeneration eine universelle Leistung. Der PRIMERGY RX2540 M1 kann mit zwei der neuesten Intel® Xeon® E5-2600 v3 Prozessoren mit bis zu 36 Kernen bestückt werden. In Verbindung mit der neuen DDR4-Speichertechnologie steigert er die Anwendungsleistung, um dem zunehmenden Datenwachstum gerecht zu werden, und verkürzt so die Zeit für Geschäftsergebnisse. Das modulare Design des Servers bietet hervorragende Erweiterungsmöglichkeiten mit bis zu 24 Festplattenlaufwerken (verfügbar ab 02/2015), eine hohe Speicherdichte, DynamicLoM-Technologie und bis zu 8 PCIe Gen 3 I/O-Erweiterungssteckplätze. Die neue DynamicLoM-Technologie erlaubt Nutzern die individuelle Anpassung des derzeitigen Servernetzwerks und bietet Änderungsmöglichkeiten zur Erfüllung zukünftiger Anforderungen, ohne die Serverinfrastruktur komplett überholen zu müssen. Der PRIMERGY RX2540 M1 verfügt über 2 redundante, hot-plug-fähige Netzteile mit bis zu 96 % Energieeffizienz. Das Cool-safe® Advanced Thermal Design ermöglicht den Betrieb bei Umgebungstemperaturen von bis zu 40 °C/104 °F. Diese beiden Merkmale tragen dazu bei, die Betriebskosten zu senken.


Fujitsu PRIMERGY RX2520 M1
Der Fujitsu PRIMERGY RX2520 M1 ist eine effiziente und skalierbare Plattform mit dem neusten Intel® Xeon®-Prozessor der Produktfamilie E5-2400 v2 und bis zu 192 GB RAM. Sein kompaktes, modulares PRIMERGY 2-HE-Gehäuse bietet Platz für bis zu zwölf 3,5-Zoll- oder sechzehn 2,5-Zoll-Speicherlaufwerke. Die modularen Aufrüstoptionen, ein Netzteil mit 96 % Energieeffizienz und erweitertes iRMC S4-Management resultieren in geringeren Kosten.



Fujitsu Server PRIMERGY RX200 S8
Der Fujitsu Server PRIMERGY RX200 S8 ist ein Rack-Server, der die hohe Leistung der Intel® Xeon® E5 Produktfamilie, Ausbaufähigkeit auf bis zu 1536 GB Speicher und Netzteile mit bis zu 96 % Energieeffizienz bietet - alles in einem platzsparenden 1-HE-Gehäuse. Daher eignet sich der PRIMERGY RX200 S8 ideal für die Virtualisierung und Cloud, kleine Datenbanken sowie für High Performance Computing.



Fujitsu Server PRIMERGY RX2530 M1
Der FUJITSU Server PRIMERGY RX2530 M1 ist ein Dual-Socket-Rack-Server, der die hohe Leistung der neuen Intel® Xeon® Prozessoren der E5-2600 v3 Produktfamilie, Erweiterbarkeit auf bis zu 1536 GB DDR4-Speicher (im späteren Verlauf von 2015 verfügbar) und bis zu 10 x 2,5 Zoll Speichergeräte bietet - alles in einem platzsparenden 1-HE-Gehäuse. Folglich ist der PRIMERGY RX2530 M1 das optimale System für Virtualisierungs- und Scale-out-Szenarien, kleine Datenbanken und auch für High Performance Computing.



Fujitsu Server PRIMERGY RX2540 M1
Der FUJITSU Server PRIMERGY RX2540 M1 ist der neue Dual-Socket-Rack-Server mit 2 HE für ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz. Seine Intel® Xeon® E5-2600 v3 Prozessoren steigern in Verbindung mit der DDR4-Speichertechnologie die Leistung, um die Anforderungen von Rechenzentrumsoperationen, Unternehmens- und Kollaborationsanwendungen zu erfüllen. Das modulare Design bietet hervorragende Erweiterungsmöglichkeiten mit bis zu 24 Festplattenlaufwerken (verfügbar ab 02/2015), bis zu 8 PCIe Gen3-Erweiterungskarten und eine branchenführende Energieeffizienz dank zwei hot-plug-fähiger Netzteile mit bis zu 96 % Effizienz. So wird er auch den zukünftigen Erfordernissen des Datenwachstums gerecht. Abgerundet wird das Bild durch DynamicLoM, das Netzwerkverbindungen flexibler und bereit für zukünftige Modifikationen macht. Der Betrieb bei höheren Umgebungstemperaturen wird durch das Cool-safe® Advanced Thermal Design sichergestellt, was in geringeren Betriebskosten (OPEX) resultiert.

 


Sie benötigen Hilfe oder haben Fragen?
Sie können einen unserer kompetenten Berater kontaktieren. Bei einem Telefongespräch oder persönlich vor Ort – bei der Wahl Ihres Servers helfen wir gerne. So bekommen Sie das beste System für Ihre Anforderungen!